TERMINE

Sonntag, 25.Juni 2017 18 Uhr

St.Gallus-Kirche Himmelkron

 

Luther und Cappuccino - wie geht das zusammen?

 

 

Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie sich liebevoll und entspannt in die Welt der Musik entführen..

 

Ihr Damenorchester Cappuccino

 

 

Sonntag, 23. Juli 14 Uhr Selb

Sommerfest der Internationalen Frauengruppe

 am Paul-Gerhard-Haus

Freitag, 4. August, Altdorf im Doktorsgärtlein, 18.30 Uhr

Zeit für Cappuccino muss sein

 

Sommer-Serenade im Doktorsgärtlein von Altdorf.

 

Kartenbestellung und Nähere Infos im Kulturkreisprogramm der Stadt Altdorf:

 

 

Das war unser Sommerkonzert in Trebgast:

Naturbühne Trebgast  14. Juni 2015

„Cappuccino und die Liebe“

Sommerkonzert mit Gänsehautfeeling

 

Man stelle sich vor:
Ein warmer Sommerabend, die Naturbühne Trebgast in ihrer verwunschenen Pracht, eine liebevolle Bühnendekoration, Glühwürmchen in der Luft, Sonnenuntergang und Musik…

Den Besuchern, die in Scharen auf die Bühne strömten, war genau diese Vorfreude ins Gesicht geschrieben, denn sie kamen, um ein bezauberndes Live-Konzert des Damenorchesters Cappuccino mitzuerleben.

Und ihre Erwartungen wurden voll und ganz erfüllt:

Unter dem vielversprechenden Titel „Cappuccino und die Liebe“ entführten die 14 Vollblutmusikerinnen - weiblich, temperamentvoll, attraktiv und erwachsen - ihre Zuhörer in die Musik einer Sommerliebe.
Der singende Lover Viktor Bleibtreu war die perfekte Ergänzung zu dieser leidenschaftlichen Frauen-Power und die Moderation lag in den bewährten Händen von Inge Peter als Ratgeberin in allen Lebenslagen.

Das musikalisch hervorragend aufgestellte Orchester unter der Leitung von Dr. Christine Hofmann-Niebler übertrug in kürzester Zeit seine Spielfreude und Begeisterung auf das Publikum.

Die Liedauswahl war vom Feinsten:
Beginnend mit dem Shostakovich-Walzer Nr.2 über Evergreens, Gute-Laune-Dixielandnummern, russische und argentinische Medleys boten sie volle Frauenpower im Wechsel mit feinfühligen und zarten Elementen.
Die Elisabeth Serenade brachte mit ihrer besonderen Ausstrahlung manchen Zuschauer ins Träumen.

Bei so vielen Frauen durfte ein Mann nicht fehlen: Viktor Bleibtreu (Jürgen Treppner) avancierte vom linkischen Bühnenarbeiter zum steppenden und singenden Liebhaber weiblich- fränkischer Schönheit.

Solistische Instrumentaleinlagen mit Bass-Posaune (Christine Hofmann-Niebler), Altsaxophon (Ruperta Mattern) und Oboe (Ute Nolte) rundeten das harmonische Gefüge ab.

Ein sehr stimmiges Gesamtpaket - ein wahrer Hörgenuss, einfach ein perfekter Konzertabend.

CHN


 


 

Naturbühne Trebgast

demnächst
demnächst